Freitag, 30. Mai 2014

Maleficent - Die dunkle Fee

Am Mittwoch hatte ich abends das Vergnügen die Vorpremiere zu Maleficent - Die dunkle Fee im Kino anzuschauen und da musste ich natürlich ein Review zum Film schreiben :)

Bildquelle

Titel: Maleficent - Die dunkle Fee
Originaltitel: Maleficent
Filmdauer: ca. 96 Minuten
Altersfreigabe: 12 Jahre (Originalfassung), 6 Jahre (gekürtze Kinofassung)
Regisseur: Robert Stromberg


Handlung:
Maleficent möchte ihre geliebte Heimat den Wald nicht verlieren. Doch die eigentlich gutmütige Fee steht im Konflikt mit den Menschen und ihrem König. Eines Tages sieht sie sich einem Verrat ausgesetzt, der ihr Herz versteinern lässt. Von Rachsucht getrieben belegt sie schließlich die neugeborene Tochter des Menschenkönigs, Aurora, mit einem verhängnisvollen Fluch. Fortan lässt sie die heranwachsende Prinzessin nicht mehr aus den Augen und fasst einen Entschluss, der das Leben aller Beteiligten verändern soll. 
 Quelle: cinemaxx.de


Mein Fazit:
Obwohl ich bei Neuauflagen von Filmen grundsätzlich skeptisch bin hat mich vor allem die abgewandelte Handlung sehr positiv überrascht.
Die Umsetzung der Märchenwelt und der ganzen Animation ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen und zeigt dem Zuschauer wieder mal was heutzutage mit Technik alles möglich ist. Auch der Soundtrack passt wunderbar zu den verschiedenen Szenen und untermauert gekonnt die technische und schauspielerische Leistung.

Besonders gut gefallen hat mir die neue Interpretation der Geschichte rund um Dornröschen und dass auch mal die "böse Person" eine Hauptrolle bekam.
Dadurch bekam das Publikum einen ganz neuen Blick auf die etwas andere Geschichte der "dunklen Fee" und hat erfahren, warum sie zu dem geworden ist was sie war.

Angelina Jolie ist meiner Meinung nach perfekt für die Rolle der Maleficent und sie hat den Charakter der "dunklen Fee" für mich absolut perfekt umgesetzt. Ich könnte mir keine andere Schauspielerin in dieser Rolle vorstellen ;) Das schaurig, böse Lachen von Jolie alias Maleficent ist einfach nur klasse!

Ich finde der Film hat auch ein großes Lehrpotenzial - nicht nur für die Kleinen sondern auch für die Großen!
Allerdings würde ich mit keinem Kind unter 12 Jahren in diesen Film gehen, dazu hat er meiner Meinung nach zu viele düstere Momente. FSK ist hier ab 6 Jahren, was für mich teilweise unverständlich ist, da selbst diese gekürzte Kinofassung nicht unbedingt für Kinder mit 6 Jahren geeignet ist.

Es gibt für mich einen größeren Makel: die Wangenknochen von Maleficent waren mir persönlich zu extrem. Da Jolie selbst schon ein sehr markantes Gesicht hat war es mir an dieser Stelle too much.

Alles in allem hat mich dieser Film ziemlich umgehauen und ich bin immer noch sehr begeistert und würde ihm jeden weiterempfehlen :)
Spätestens wenn er auf DVD erscheint werde ich ihn nochmal anschauen!

4 Kommentare:

chaotischkreativ hat gesagt…

Werde mir diesen Film auch noch die kommende Woche mit einer Freundin ansehen. Mich stört es nur, dass es in unserem bevorzugtem Kino den Film nur in der 3D Version zu "normalen" Zeiten gibt. Die haben das dieses mal so geregelt, dass die 3D version ab 17 Uhr und später läuft und die nicht 3D Version gibt es nur um 12 und 14 Uhr >.>
naja.. egal *hust* Zu den Wangenknochen muss ich sagen, dass ich die gerade richtig richtig geil finde. Vor allem cool, da dass ganze ja nur geschminkt wurde um so auszusehen.. zu mindesten behauptet das ne Freundin und wenn das stimmt.. cool.

Ela Vita hat gesagt…

Die Wangenknochen haben also nicht nur mich gestört. :D Im Gegensatz zu dir fand ich dass Jolie überhaupt nicht in die Rolle gepasst hat - hat mich einfach nicht geflasht, die Gute. Aber da hat eh jeder seine Meinung, R. meinte es läge daran dass es ein Kinderfilm sei, find ich jetzt nicht aber naja. Wieder eine andere Meinung. :) Ansonsten stimm ich dir zu, das Moor-Reich war einfach klasse gestaltet! Und überhaupt die Idee, aus der Sicht der vermeintlich bösen Figur zu erzählen, ist ziemlich cool. Wir wissen ja beide, wer im Endeffekt das wirkliche A-Loch in dieser Geschichte war. ;)

Ich kann den Film auch empfehlen. Jolie hin oder her. Da soll jeder seine eigene Meinung bilden. :)

Lebensbummlerin hat gesagt…

@Franzi
Wie gesagt ich kann ihn dir absolut empfehlen :)
Das mit der Nicht-3D-Version ist (glaube ich) in jedem Kino so, da die Kinobesitzer dich dadurch teilweise zwingen in einen 3D-Film zu gehen, obwohl du auch die Normale 2D-Version angeschaut hättest. Dadurch verdienen sie mehr -.-
Die Wangenknochen fand ich anfangs überhaupt nicht schlimm, sondern wie du richtig richtig gut, aber gegen Ende des Films hat es mich dann doch irgendwie genervt^^

@Ela Vita
Ich finds toll, dass dir der Film trotz Jolie gefallen hat und du ihn trotzdem weiterempfehlen würdest :3


Danke für eure Kommis <3 *flausch*

Anonym hat gesagt…

Tja, die Herrin der Tiere sollte man eben nicht vergewaltigen ("die Flügel wegnehmen"), denn nur sie liebt alle Lebewesen mit UNBEDINGTER LIEBE....

Kein Wunder, dass alle Feen, Magier und Schamanen ausgestorben sind in "unserer" Welt von Eisenkäfigen ("Architektur"), Eisenflügeln und Eisenmünzen (Geld)...

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommi :)